Projekte

Wegen des großen Bedarfs in der Flüchtlingshilfe setzen wir unsere Arbeit mit dem Fokus auf Jugendliche mit mehreren Projekten fort.


HIM-Preis

Der Preis zeichnet herausragende  Projekte, Initiativen und Organisationen aus, die sich für die Einhaltung der Menschenrechte im Bereich Bildung, Ausbildung und Integration Geflüchteter verdient gemacht haben. Der Preis wurde erstmals im März 2016 vergeben.

Im April 2017 wird der HIM-Preis zum Thema Projekte in Afrika - Alternative zur Flucht vergeben. Den Festvortrag hält SHK Dr. Prinz Asfa -Wossen Asserate.
HIM-Preis »

Wohnzimmerveranstaltungen

Um Schwerpunkte und bestimmte Projekte unserer Arbeit vorzustellen, veranstalten wir regelmäßig „Wohnzimmerveranstaltungen“. Wir laden dazu Freunde und Unterstützer ein, um uns im privaten Rahmen von Experten informieren zu lassen und gemeinsam zu diskutieren.

Lernräume

Ein großes Problem für Flüchtlinge sind ihre beengten Wohnverhältnisse. Insbesondere Jugendliche haben kaum eine Möglichkeit, in Ruhe zu lernen und damit ihre Chancen auf Integration zu verbessern. Während Schulen den Bedarf erkannt haben, existieren für Auszubildende kaum Rückzugsorte. Wir wollen junge Erwachsene durch Schaffung von Lernräumen unterstützen und fördern.

Hamburger Atlas für Flüchtlingshilfe

Um Nutzern und Kooperationspartnern aktuelle Daten zur Verfügung stellen zu können, haben wir eine unabhängige Erhebung der stark wachsenden lokalen Flüchtlingsinitiativen, den „Hamburger Atlas für Flüchtlingshilfe“ in Auftrag gegeben. Der Atlas umfasst 200 Einträge und zeigt das breite Spektrum der Initiativen. Übersicht der Initiativen »

Wir freuen uns über eine finanzielle Unterstützung unserer Projekte. Sollten Sie sicherstellen wollen, dass Ihre Spende nur für ein spezielles Projekt verwendet wird, machen Sie dies bitte bei der Überweisung kenntlich.


Porträt - Annika Waldeck

Ihre Ansprechpartnerin für die Projekte

Annika Waldeck

E‑Mail waldeck@menschenrechte.hamburg